Willi Seitz, Holzarbeiten

Freitag 14. September 2012 bis Sonntag 16. September 2012
Kategorie: Ausstellungen

Holz Stücke

Objekte von Willi Ernst Seitz

Landschaften, Städte, Planeten sowie abstrakte Skulpturen und Wandobjekte zeigt der Münchner Künstler Willi Ernst Seitz mit seinen Holzarbeiten in der Ausstellung im Pelkovenschlössl vom 14. bis 16. September 2012.

In den Arbeiten von Willi Ernst Seitz wird der Werkstoff Holz neu belebt und dessen Strukturen einem Wandel unterworfen. Seitz verarbeitet verschiedene Hölzer, Fundstücke aus der Natur oder kombiniert mit bereits verwendetem Holz, zum Beispiel von Möbeln, Türen oder Lieferpaletten. Holzteile werden zerlegt, zerschnitten, gespaltet und neu zusammenfügt. So erhält das Holz ein  zweites  oder drittes Leben mit völlig neuer Bedeutung.

Willi Ernst Seitz, geboren 1956 in München, zunächst Holzbearbeitung mit Entwurf und Bau von Möbeln. Seit 1998 Bildhauerei von Holzobjekten in Kombination mit Steinen, später auch Verarbeitung von gebrauchten Hölzern wie Möbeln oder Einwegpaletten. Einzelausstellungen u. a. in der Galleria Fiorito & Fluturel in München, im Bayerischen Umweltministerium oder in der UniGalerieLMU. Willi Ernst Seitz lebt und arbeitet in München.

Ausstellung vom 14.9. – 16.9.2012

im Kultur- und Bürgerhaus Pelkovenschlössl

 

Der Künstler lädt am Freitag, 14.9., 19:00 zur Vernissage in das Pelkovenschlössl ein.

Die Ausstellung ist am Sonntag von 11:00  – 18:00 Uhr , am Samstag – aus Anlass der Moosacher Musiknacht, sogar von 11:00 – 24:00 Uhr geöffnet.