Bananafishbones – „Die Linie 1“ wird 25

Sonntag 4. Mai 2014
19:00 Uhr
Kategorie: Konzerte

LogoBf  15-BFBs_Pressepic2_by_Bernhard_Haselbeck „DIE LINIE 1“ Kulturverein München- Moosach e.V. wird 25. Gefeiert wird mit den „Bananafishbones“ am Sonntag,         4. Mai 2014, 19:00 Uhr (Einlass: 18:00 Uhr) im  Festzelt am MoosacherSt.-Martins-Platz.

Freie Platzwahl Eintritt: 15 €

Kartenvorverkauf: Robra-Optik und Pelkoven-Apotheke sowie 

www.muenchenticket.de

Unbenannt

 

 

 

 

 

 

Gitarre, Bass, Schlagzeug since 1991 und eine der besten Livebands Deutschlands

Endlich! werden die Fans sich freuen. Endlich das Beste der Bad Tölzer Country-Pop-Rock-Band auf einer Scheibe. Auf der Bananafishbones Best Of 1998 bis 2013. Best of

 

Das Beste aus den bisher so zahlreich gesammelten Werke dieses vielseitigen Trios aus dem Bayerischen Oberland: vom Charthit Come to Sin bis zu ausgewählten Film- und Theatersongs der letzten Jahre plus zwei neue Bonustracks. 24 Songs von damals bis heute.
Neben der Theaterbühne ist die Livebühne noch immer das Zuhause von Peter Horn, Sebastian Horn und Florian Rein. Jährlich rocken sie die Sommerfestivals, gehen im Winter auf Unplugged-Tour und hier wie dort schallt ihnen schon seit Jahren ein Herzenswunsch ihrer Fans entgegen: der nach einem Best Of-Album; nach einem silbernen Rundling, der all die Lieblingssongs vereint, die im Lauf der letzten 15 Jahre geschrieben wurden; der der Band selbst den Überblick über sieben Alben, zahllose Singles und diverse Filmsoundtracks erleichtert; der schließlich auch die spannende musikalische Entwicklung einer Band aus Süddeutschland aufzeigt, die mit ihrem frühen Charthit Come to Sin die Musikwelt und dann die Theaterbühnen eroberte. Und die damit auch gezeigt hat, dass man sich stilistisch nicht festlegen muss, dass man als Country-Rock-Pop-Band seine Fans live genauso fesseln kann, wie als schauspielernde Musiker die Zuschauer im Theater oder im Kino.
Das alles passt natürlich gar nicht auf EIN Best Of-Album. Aber es ist ein Anfang. Teil 1 einer Retrospektive mit Blick nach vorn und mit zwei bisher unveröffentlichten Bonussongs, die in die musikalische Zukunft weisen.
„Lebendige, echte Musik, aus Herzblut, echtem Spaß und echtem Schweiß“ (Münchner Merkur)
„…eine der besten Livebands Deutschlands…“(Süddeutsche Zeitung)
„Mal sperrig und unangepasst, mal schräg und vor allem eigensinnig schön.“ (Tölzer Kurier)

 

Mit ihrem letzten Studioalbum WHEN YOU PASS BY veröffentlichten die bananafishbones 2007 einen Meilenstein! Sänger Sebastian und sein Bruder Peter Horn sowie Schlagzeuger Florian Rein zeigten sich ausgeschlafen, frisch und unglaublich vielseitig. Dies war allerdings schon immer eines der Markenzeichen der Süddeutschen. Davon zeugt auch der unglaubliche Erfolg der unzähligen Filmmusiken des Trios. Die Soundtracks zur Filmreihe DIE WILDEN KERLE haben mittlerweile weit mehr als 200000 Tonträger verkauft, die Mitarbeit zum Kultfilm WER FRÜHER STIRBT, IST LÄNGER TOT war nicht minder erfolgreich und gerade eben vertonte Peter Horn den bayrischen Erfolgsfilm EINE GANZ HEISSE NUMMER (Soundtrack ebenfalls bei süpolrecords erschienen). In den vergangenen 4 Jahren arbeiteten die bananafishbones an zahlreichen verschiedenen Theater- und Filmprojekten mit und spielten vor allem ihre überragenden Live & Unplugged Konzerte. Vor allem die Vertonung und das schauspielerische Engagement in den von der Kritik gefeierten Inszenierungen „Scuderie“ und „Fahrenheit 451“ der Münchner Schauburg brachte die drei Bad Tölzer künstlerisch und musikalisch dabei in ganz neue Dimensionen. Nun haben sich die bananafishbones zusammengerauft und endlich das lang ersehnte neue Studioalbum aufgenommen.

12 songs

12 SONGS IN ONE DAY heißt es und der Name war Programm. Nicht lange fackeln und im Studio Spur um Spur aufnehmen, sondern den einzigartigen Moment einer intimen Aufnahmesession wollten sie einfangen und die in den vergangenen vier Jahren gesammelten Stücke auf einen Tonträger bannen. Das ist ihnen eindrucksvoll gelungen und auch diesmal sind die bananafishbones ihrem Motto, eine möglichst breite musikalische Bandbreite abzubilden, treu geblieben. Die für sie typischen Countrysongs, wechseln sich ab mit wunderschönen Balladen mit texlichem Tiefgang um dann Platz für den beseelten Kiffersong zu machen. Die beiden Songs ROSALIE und JACKPOT gehören zudem mit zum Besten was die Band jemals geschrieben haben dürfte. 12 SONGS IN ONE DAY ist ein klassisches bananafishbones Album geworden. Ein Muss für jeden Fan handgemachter authentischer Musik!